SPD Karlsruhe

Herzlich willkommen!


Parsa Marvi

Liebe Karlsruherinnen und Karlsruher,

herzlich willkommen auf den Seiten der Karlsruher Sozialdemokratie, die sich traditionsbewusst seit 1876 für soziale Demokratie und Fortschritt stark macht! 

Wir sind die Partei von Frauen und Männern, die mit ihrem Engagement Wertvolles und Bleibendes für unsere Stadt geleistet haben. Für Demokratie und Parlamentarismus, gegen Diktatur und Unterdrückung. Der unvergessene Ludwig Marum steht dafür.

Wir sind die Partei aller BürgerInnen, die Politik aktiv mitgestalten wollen. Wir stehen für eine Politik, die zuhört und zusammenführt. Wir stehen für den sozialen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft, eine nachhaltige und erfolgreiche Wirtschaft, gute Arbeitsbedinungen und eine moderne Infrastruktur.

Wir haben in den vergangenen Jahren unter Beweis gestellt, dass wir als SPD zukunftsweisende Antworten für die Entwicklung unserer wachsenden Großstadt Karlsruhe gemeinsam mit Ihnen erarbeiten und umsetzen können. 

Sie sind herzlich eingeladen, auf unseren Online-Seiten den SPD-Kreisverband, seine Aktivitäten, Standpunkte und Ansprechpartner kennenzulernen. Informieren Sie sich über unsere Arbeit, Veranstaltungen und Termine und zögern Sie nicht, bei Fragen bzw. Interesse direkt mit uns in Kontakt zu treten.

Herzliche Grüße

Parsa Marvi
SPD-Kreisvorsitzender

 
 

12.06.2017 in Ortsverein von SPD Karlsruhe-Rüppurr

Parsa Marvi kommt zur Sonnwendfeier nach Rüppurr

 

Am 17.06.2017 findet in Rüppurr wieder die von der Bürgergemeinschaft Rüppurr und dem Dreschverein ausgerichtete Sonnwendfeier statt.

 

Auch der SPD-Kandidat für den Bundestag, Parsa Marvi, wird ab 18:00 Uhr zusammen mit der SPD-Rüppurr an der Feier teilnehmen.

 

Wir freuen uns auf ein schönes Fest und auf interessante Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern!

 

 

27.05.2017 in Ortsverein von SPD Karlsruhe-Rüppurr

PM zu unserer Veranstaltung vom 16.05.2017 "Make europe great again?"

 

Peter Simon: Europa muss wieder solidarischer werden

SPD-MdEP diskutierte gemeinsam mit Parsa Marvi am 16. Mai im TuS mit den Gästen

"Was gut ist für Europa, ist am Ende des Tages immer auch gut für Deutschland". Mit dieser Grundüberzeugung stieg Peter Simon in seinen Vortrag zum Thema "Make Europe Great Again" ein. Diese frühere Grundüberzeugung deutscher Europapolitik wurde leider von Angela Merkel nicht mehr gelebt: "Es ist zu viel einseitig von Deutschland vorgegeben worden. Unsere Nachbarn erleben deutsche Dominanz. Warum konnte man in der Eurokrise in 24 Stunden einen EU-Gipfel einberufen, aber bei der Entscheidung, wie man 2015 mit den vielen Flüchtlingen in Budapest umgeht, hat die Kanzlerin nicht einmal mit ihren europäischen Partnern telefoniert." Auch der Umgang mit Griechenland sei dafür ein Symptom. So habe die Bundeskanzlerin nur den Eindruck erweckt, man würde mit viel Geld den Griechen helfen. Stattdessen wurden nur den deutschen Gläubigern geholfen und die griechische Wirtschaft mit hohen Spardiktaten
abgewürgt: "Statt von der griechischen Regierung Rentenkürzungen für ihr Volk zu fordern hätte Herr Schäuble den Griechen mal lieber eine Verwaltungsreform abverlangen und dafür Unterstützung anbieten sollen.
Griechenland könnte auch mit Solar- und Windkraft zum Energiestandort werden, das würde dann auch der Wirtschaft und gegen die Jugendarbeitslosigkeit helfen." Deshalb forderte Simon, dass es wieder mehr gemeinsame deutsch-französische Initiativen geben muss, die zum Ziel haben, dass die EU-Staaten untereinander klar solidarisch sind.
Martin Schulz habe hier eine Kernkompetenz.

Parsa Marvi schloss sich dem an. Der SPD-Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat kämpft am 24.9. um das Karlsruher Bundestags-Direktmandat:
"Damit es Deutschland auch in Zukunft gut geht, muss es unseren Nachbarländern ebenfalls gut gehen. Die SPD wird sich auch im Bund für faire europäische Solidarität einsetzen."

 
 

20.05.2017 in Aktuelles von SPD Daxlanden-Grünwinkel-Mühlburg

Bitte stören! -- Aufruf zur Gegendemonstration des TddZs am 03. Juni in Durlach

 

Der TddZ – was ist das eigentlich? Hinter dieser Abkürzung versteckt sich der sogenannte „Tag der deutschen Zukunft“. Hierbei handelt es sich um einen der Großevents der Nazi-Szene, welcher einmal jährlich bundesweit stattfindet. Dort versammeln sich Neonazis, die Partei „Die Rechte“ sowie andere rechtsradikale Organisationen. Man muss darüber im Bilde sein, dass es sich bei den dort anwesenden Personen keineswegs um besorgte Bürger handelt, sondern um radikale Nazis, die bereit sind Gewalt gegen Andersdenkende anzuwenden.

 

20.05.2017 in Allgemein von SPD Daxlanden-Grünwinkel-Mühlburg

Mitgliederversammlung des Bürgervereins Daxlanden

 
mit SPD Vorsitzendem Tim Denecke und dem Vorsitzenden des Bürgervereins Daxlanden Reimund Horzel

Am 16.06 hat die Mitgliederversammlung des Bürgervereins Daxlanden stattgefunden. Der Vorstand hat Rechenschaft über die vergangene 2 Jahre Arbeit abgelegt. Nach der Entlastung des Vorstands wurde dann der neue Vorstand für die nächsten 2 Jahre gewählt.

 

 

17.05.2017 in Ortsverein von SPD Karlsruhe-Rüppurr

Make europe great again?

 

Liebe Genossinnen, liebe Genossen!

Gestern fand unsere Veranstaltung "Make europe great again? Europa nach der Wahl in Frankreich" mit dem Europaabgeordneten Peter Simon und unserem SPD-Bundestagskandidaten Parsa Marvi statt.

Erste Impressionen zur Veranstaltung gibt es jetzt hier.

 

16.05.2017 in Ortsverein von SPD Neureut

Jahreshauptversammlung 2017 der SPD Neureut

 

Nach dem Gedenken an Rudi Wehrle und der Ehrung von fünf Mitgliedern in Abweswenheit für ihre langjährige Parteizugehörigkeit von 50 bzw. 40 Jahren berichtete Irene Moser in Personalunion als Stadt- und Ortschaftsrätin sowie als Ortsvereinsvorsitzende zunächst von den Aktivitäten des Ortsvereins Neureut.
Bei stabiler Mitgliederzahl wurden im vergangenen Jahr die Vorschläge der Arbeitsgruppe Format Ortsverein umgesetzt und dadurch noch mehr Raum für die politische Diskussion geschaffen. Unabhängig von dem nun bevorstehenden Bundestagswahlkampf kommen Mitglieder bei der alljährlichen Oster- und Nikolausaktion mit Mitbürgern ins Gespräch. Von Veranstaltungen des Ortsvereines wie dem Vortrag von Harald Denecken über seine Tätigkeit bei der Härtefallkommission oder dem Neujahrshock 2017 wurde bereits in Vorausgaben der NN berichtet. Geplant ist eine Veranstaltung mit der Behindertenbeauftragten Frau Werner sowie eine Besichtigung des U-Strab Tunnels.


In ihrer Funktion als Stadträtin war Irene Moser intensiv an der vorderen Platzierung des Mensaprojektes am Schulzentrum auf der Prioritätenliste der Stadt für Bauvorhaben beteiligt. Dank der nun geplanten Bestandslösung wird die Mensa schon zu Beginn des kommenden Schuljahrs realisiert sein. Auch hat sich Irene Moser zusammen mit ihrem Stadtratskollegen Raphael Fechler mit Erfolg um die „Wiederbelebung“ des SPD-Ortsvereins Knielingen bemüht. Aus der Kreisdelegiertenkonferenz (KDK) berichtete sie, dass Ortschaftsrat Harald Denecken einen Antrag zur Förderung von Ausbildung in Afrika zur Bekämpfung von Fluchtursachen gestellt habe. Martin Lenz wurde in der KDK Ende März als Bürgermeisterkandidat für das Dezernat 3 nominiert, Kreis- und Fraktionsvorsitzender Parsa Marvi hat Platz 18 auf der Landesliste Baden-Württemberg zur Bundestagswahl erreicht.


Aus dem Ortschaftsrat berichtete die Fraktionsvorsitzende Barbara Rohrhuber über die noch nicht geklärte Standortfrage eines neuen Bades und über die Prüfflächen laut Gemeinderatsbeschluss vom 07.02.2017 zum Thema Flächennutzungsplanfortschreibung zu Wohnflächen in Neureut. Die nun zu prüfenden Flächen entsprechen im Wesentlichen den Vorschlägen des Neureuter Ortschaftsrates. In diesem Zusammenhang habe die SPD-Fraktion zusammen mit der Fraktion der Grünen einen Brief  an den Oberbürgermeister verfasst mit dem Anliegen, die Schutzwürdigkeit des Neureuter Grünzuges zwischen Heide und neuem Zentrum zu prüfen und bei positivem Ergebnis Flächen unter Landschafts- und/oder Naturschutz zu stellen. Einen weit gefaßten Antrag der Fraktion der Grünen im Ortschaftsrat hierzu konkretisierte die SPD-Fraktion durch einen eigenen Antrag bezüglich der Unterschutzstellung der sogenannten „Toskana“ (nördlich des Grünen Weges zwischen Linkenheimer Landstraße und Alter Bahnlinie), um eine breite Mehrheit im Ortschaftsrat zu erreichen.
Vom Doppelhaushalt 2017/2018 mit einem Investitionsvolumen von mehr als 10 Millionen Euro in Neureut und von den Neureuter Beiträgen zur Haushaltsstabilisierung berichtete Barbara Rohrhuber detailliert.
Beteiligt war der Ortschaftsrat auch an der Umbenennung der General-Fahnert-Kaserne in Kirchfeldkaserne -von der SPD-Fraktion favorisiert- zur klareren Abgrenzung der heutigen Bundeswehr vom NS-Militär. Beim Spatenstich für die neue Bundeswehrfachschule war Harald Denecken als stellvertretender Ortsvorsteher eingebunden.
Aktuell beschäftigt die 380 kV-Netzverstärkung Weinheim-Karlsruhe den Ortschaftsrat. Hier wurde ein Vorschlag von FDP- und SPD-Fraktion zur Führung der notwendigen Alternativtrasse von der B 36 über das Nordufer des Baggersees in Neureut zur Bestandstrasse in die Pläne der Projektbetreiberin Transnet BW aufgenommen.
Auch über das vielfältige Betreuungsangebot an den Neureuter Schulen, die geplanten Maßnahmen zur Vermeidung des noch in 2017 geduldeten Gehwegparkens und die geplante Umgestaltung des Nordfriedhofes wurden die Mitglieder informiert.
Parsa Marvi, Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat und Kreisvorsitzender der SPD, berichtete aus dem Gemeinderat unter anderem, dass sich die SPD-Fraktion nach wie vor für eine Ersatzbrücke einsetze. Sie halte den Bau einer zweiten Rheinbrücke für nicht zwingend, ohne Anbindung an die B 36 sogar für sinnlos. Sollte es zum Bau der zweiten Rheinbrücke kommen, müsse die Stadt gegebenenfalls klageweise durchsetzen, dass der Anschluss an die B 36 zeitgleich erfolge.

<img data-cke-saved-src="/images/user_pages/2017-JHV.JPG" src="/images/user_pages/2017-JHV.JPG" alt="" width="1200" height="900" />

v.l.n.r.: Martin Bender, Jürgen Marin, Barbara Rohrhuber, Parsa Marvi, Irene Moser, Michael Pahl

 

01.05.2017 in Veranstaltungen

Zweiter Bundestagsworkshop

 

Erneut haben wir uns zusammengefunden um gut vorbereitet in den Bundestagswahlkampf zu starten. Dieses Mal haben wir uns in in vier Gruppen inhaltlich mit Wahlkampf relevanten Themen auseinandergesetzt. 

 

28.04.2017 in Ortsverein von SPD Karlsruhe Ortsverein Weststadt-Nordstadt

Kleingärten: SPD-Fraktion unterstützt Vorgehen von OB Mentrup

 

Für die SPD-Gemeinderatsfraktion erklären Fraktionsvorsitzender Parsa Marvi und Stadtrat Michael Zeh (planungspolitischer Sprecher): "Die SPD-Gemeinderatsfraktion stellt sich hinter das Vorhaben von Oberbürgermeister Frank Mentrup und der Stadt Karlsruhe, die Kleingartenanlagen 'Exerzierplatz', 'Pulverhausstraße' und 'Am Rüppurrer Schloss' aus der Prüfkulisse Wohnen im Rahmen des Flächennutzungsplanes herauszunehmen.

 

27.04.2017 in Allgemein von SPD Neureut

Osteraktion der SPD Neureut

 

Ostern ist zwar schon einige Tage her, dennoch möchten wir Ihnen
unsere Osteraktion auf dem Neureuter Platz nicht vorenthalten.
Mit neuem Infostand und vielen Blumen trafen sich am Gründonnerstag Mitglieder des SPD-Ortsvereins Neureut beim Markt auf dem Neureuter Platz um viele Bügerinnen und Bürger mit
Rosen zu beschenken und in Kontakt zu kommen. Der Markt war gut besucht und so kamen wir mit vielen Besucherinnen und Besuchern ins Gespräch. Viele waren erstaunt, da der Wahlkampf ja noch nicht begonnen hatte. Wir konnten dies aufklären, da die SPD Neureut jedes Jahr zu Weihnachten und Ostern an verschiedenen Orten in Neureut päsent ist.

v.l.n.r.: Ulrike Lucas, Irene Moser, Bern Marggrander, Barbara Rohrhuber, Dieter Moser

v.l.n.r.: Ulrike Lucas, Irene Moser, Bernd Marggrander, Barbara Rohrhuber, Dieter Moser

 

Termine SPD Karlsruhe

Alle Termine öffnen.

28.06.2017, 15:00 Uhr AG 60plus Besuch des ZKM mit Führung
weitere Informationen folgen

29.06.2017, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Abschluss des Planfeststellungsverfahrens zur 2. Rheinbrücke – Was dann?
Liebe Genossinnen und Genossen , vor dem Hintergrund des vom Regierungspräsidium Karlsruhe für die z …

29.06.2017, 20:00 Uhr mitgliederoffene Vorstandssitzung

01.07.2017, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr Kulturelles Altstadtfest „ECKKULTURdörfle“
ECKKULTURdörfle Fest   Am 30.06. und 01.07 bieten die Straßen und Höfe des Dörfle wieder Platz …

04.07.2017, 18:50 Uhr - 20:00 Uhr Sechsfuffzich

Alle Termine