Kultur und Steuern

Veröffentlicht am 19.05.2013 in Bundespolitik

KULTURPOLITIK beginnt vor der Kulturpolitik! Wenn wir die Steuereinnahmen der Kommunen erhöhen wollen, ist das DIE entscheidende Voraussetzung für eine auskömmliche Finanzierung der Kultur vor Ort!

Anschließend braucht es Verteilungskampf oder freundlicher gesagt: die Herstellung von Öffentlichkeit (auch mit den regionalen Kulturforen), um das allgemeine Bewusstsein um die Bedeutung des Kulturellen, das wir uns leisten müssen, breit zu verankern.

Deshalb anbei eine Argumentation zu den SPD-Steuerplänen. Es geht um folgende Alternative: mehr öffentliche Kulturförderung und Erhalt der kulturellen Institutionen - und erst recht mehr Aufstieg durch Bildung - oder: die Denunziation der Steuererhöhungspläne für ein paar Reiche als ob die SPD den normalen Bürgern ihr schwer verdientes Geld wegnehmen wolle.

Nein, die SPD wird den Bürgern, die sich nicht privat alles leisten und kaufen können, wieder die öffentlichen Güter garantieren! Wozu Kunst und Kultur zu erschwinglichen Preisen und die kulturelle Bildung vordringlich gehören! Darum geht es.

 
 

Homepage SPD Karlsruhe AK Kultur

Termine SPD Karlsruhe

Alle Termine öffnen.

13.04.2021, 19:00 Uhr Ortschaftsratssitzung

14.04.2021, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr SPD-OV-Monatstreffen

09.06.2021, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr SPD-OV-Monatstreffen

13.10.2021, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr SPD-OV-Monatstreffen

08.12.2021, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr SPD-OV-Monatstreffen

Alle Termine

Landtagswahl am 14.März 2021