SPD versteht Feier zum Abbau des "Durlach"-Schriftzugs nicht

Veröffentlicht am 21.11.2015 in Pressemitteilungen

Auf Einladung der Durlacher Ortsvorsteherin Alexandra Ries findet am Samstag, 21. November, am Turmberg eine Feier aus Anlass des Abbaus des populären „Durlach“-Schriftzugs statt. Die SPD-Ortschaftsräte haben davon, wie auch die Initiatoren des Schriftzuges, zuerst aus den Medien erfahren. Bei den Sozialdemokraten stößt diese Aktion auf Unverständnis. „Die schwarz-grüne Mehrheit im Ortschaftsrat war zwar zusammen mit den Freien Wählern für den Abbau des Schildes, was wir politisch hinnehmen müssen. Dennoch gibt es keinen Grund zum Feiern, zumal ein großer Teil der Bevölkerung sich über den Schriftzug gefreut hat und nun umso mehr enttäuscht ist“, sagt der Durlacher SPD-Fraktionsvorsitzende Dr. Jan-Dirk Rausch. Diesen Menschen gegenüber trage die Feier „Züge der Schadenfreude“. Anerkennung und Wertschätzung den Initiatoren gegenüber sehe anders aus, betont auch Stadt- und Ortschaftsrat Hans Pfalzgraf und erinnert daran, dass die L-Bank als Eigentümer des Grundstücks ihr Einverständnis mit dem Fortbestand des „Durlach“-Schildes schriftlich zugesichert hatte.

 
 

Homepage SPD Karlsruhe-Durlach

Termine SPD Karlsruhe

Alle Termine öffnen.

01.02.2022, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Mitgliederoffene Vorstandssitzung des SPD-OV Weststadt-Nordstadt
Am Dienstag, dem 01.02.2022, um 19 Uhr findet die nächste mitgliederoffene Sitzung des OV Weststadt-Nordstadt per …

Alle Termine