SPD Karlsruhe

Herzlich willkommen!


Parsa Marvi

Liebe Karlsruherinnen und Karlsruher,

herzlich willkommen auf den Seiten der Karlsruher Sozialdemokratie, die sich traditionsbewusst seit 1876 für soziale Demokratie und Fortschritt stark macht! 

Wir sind die Partei von Frauen und Männern, die mit ihrem Engagement Wertvolles und Bleibendes für unsere Stadt geleistet haben. Für Demokratie und Parlamentarismus, gegen Diktatur und Unterdrückung. Der unvergessene Ludwig Marum steht dafür.

Wir sind die Partei aller BürgerInnen, die Politik aktiv mitgestalten wollen. Wir stehen für eine Politik, die zuhört und zusammenführt. Wir stehen für den sozialen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft, eine nachhaltige und erfolgreiche Wirtschaft, gute Arbeitsbedinungen und eine moderne Infrastruktur.

Wir haben in den vergangenen Jahren unter Beweis gestellt, dass wir als SPD zukunftsweisende Antworten für die Entwicklung unserer wachsenden Großstadt Karlsruhe gemeinsam mit Ihnen erarbeiten und umsetzen können. 

Sie sind herzlich eingeladen, auf unseren Online-Seiten den SPD-Kreisverband, seine Aktivitäten, Standpunkte und Ansprechpartner kennenzulernen. Informieren Sie sich über unsere Arbeit, Veranstaltungen und Termine und zögern Sie nicht, bei Fragen bzw. Interesse direkt mit uns in Kontakt zu treten.

Herzliche Grüße

Parsa Marvi
SPD-Kreisvorsitzender

 
 

07.08.2016 in Kreisverband von SPD Daxlanden-Grünwinkel-Mühlburg

Parteitag der Karlsruher SPD: Marvi mit 96% im Amt bestätigt

 

Beim Parteitag der Karlsruher SPD am Donnerstagabend wurde SPD-Kreisvorsitzender Parsa Marvi mit 96% der abgegebenen Stimmen von den anwesenden 50 Delegierten erneut für zwei Jahre im seinem Amt bestätigt. Seine Stellvertreter bleiben Walter Lamprecht und die ehemalige Landtagsabgeordnete Regina Schmidt-Kühner. Anton Huber, der Ortsvorsteher von Wolfartsweier, und Meri Uhlig, die bei der Landtagswahl für die SPD kandidiert hatte, sind im neuen Kreisvorstand künftig für die Koordination strategischer Themen zuständig.

 

03.08.2016 in Stadtverband von SPD Neureut

Neuwahlen des SPD Kreisvorstandes

 
Kreisvorsitzender Parsa Marvi bedankt sich bei Barbara Rohrhuber mit einem Blumenstrauß

Mit überwältigendem Ergebnis wurde der bisherige Kreisvorsitzende Parsa Marvi auch zum künftigen Chef der Karlsruher SPD gewählt.
Auch der komplette Kreisvorstand mit den Stellvertretern Regina Schmidt-Kühner und Walter Lamprecht, Schatzmeisterin Barbara Mehnert und Schriftführerin Christine Dörner wurde bei der Wahl bestätigt.


Neu hinzu kommen Steffen Rech als zusätzlicher Schriftführer ebenso wie Carl-Josip Zupan als Referent für Öffentlichkeitsarbeit. Stefan Volz als Mitgliederbeauftragter toppte das super Ergebnis von Parsa Marvi noch, er erhielt alle 51 von abgegebenen 51 Stimmen.
Neu sind auch die Positionen für strategische Themen, von Meri Uhlig und Anton Huber kompetent besetzt.
Als Beisitzer gehören dem Kreisvorstand Karen Eßrich, Susanne Oppelt, Niklas Horstmann, Martin Lenz und Johannes Stober an.
Barbara Rohrhuber aus dem Ortsverein Neureut und Fraktionsvorsitzende der SPD im Neureuter Ortschaftsrat schied bedauerlicherweise auf eigenen Wunsch aus dem Kreisvorstand aus.


Sie möchte sich auf die Arbeit als Fraktionsvorsitzende und die Mitarbeit im SPD-Ortsverein Neureut konzentrieren. Kreisvorsitzender Parsa Marvi dankte ihr für ihr Engagement im Kreisvorstand und ihre Mitarbeit in der Projektgruppe Bildung, in der ein Leitantrag zur Ganztagsbetreuung von Schülerinnen und Schülern erarbeitet wurde.
Die SPD Neureut gratuliert Parsa Marvi und dem kompletten Vorstand herzlich zu seiner Wahl, bedankt sich für das bisherige Engagement und freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit.

Kreisvorsitzender Parsa Marvi bedankt sich bei Barbara Rohrhuber mit einem Blumenstrauß

 

29.07.2016 in Ankündigungen von SPD Karlsruhe-Rüppurr

Die Bürger müssen mitreden!

 

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger!

Liebe Genossinnen, liebe Genossen!

 

Bei der gestrigen mitgliederoffenen Vorstandssitzung befassten wir uns mit der Änderung des Flächennutzungsplans. Auch in Rüppurr wird überlegt, bislang unbebaute Flächen als Bauland auszuweisen. 

 

Jedoch wollen wir keine Einschätzung der betroffenen Flächen an den Gemeinderat übermitteln, bevor wir nicht die Meinung der rüppurrer Bürgerinnen und  Bürger gehört haben.

 

Insbesondere die Anwohner haben ein Recht darauf, mitreden zu dürfen!

 

Darum laden wir alle Bürgerinnen und Bürger recht herzlich zu einer bürgeroffenen Vorstandssitzung ein.

 

Diese wird am Donnerstag, 15.09.2016, 20.00 Uhr in der Vereinsgaststätte des TuS Rüppurr (beim Griechen) stattfinden.

 

 

Weitere Informationen:

 

Folgende Flächen sind in der Planung: 

 

Der Südrand von Rüppurr, der Kleingartenverein zwischen Resedenweg und Schloss Rüppurr, und eine relativ kleine Fläche an der Battstraße, in der Nähe der Tennisplätze.

Hier der Link zu detaillierten Informationen:

 

http://www.nachbarschaftsverband-karlsruhe.de/b3/beteiligung_2030/fnp_wohnen

 

24.07.2016 in Service von SPD Karlsruhe-Rüppurr

Bau- und Sanierungsprojekte der Gartenstadt e.G.

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Rüppurr!

 

Die Gartenstadt Karlsruhe e.G.  plant innerhalb der nächsten Jahre umfangreiche Sanierungs- und Neubauprojekte in Rüppurr.

 

Schaffung von günstigem Wohnraum und Investitionen in bestehende Wohneinheiten sind in der Regel wegen der angespannten Wohnsituation in Karlsruhe zu begrüßen, insofern diese nicht zu sozialen Verwerfungen innerhalb der Genossenschaft führen.

 

Allerdings fühlen sich einige betroffene Anwohner im Moment schlecht informiert. Deshalb werden wir regelmäßig unseren aktuellen Kenntnisstand über diese Projekte auf unserer Facebook-Seite

www.facebook.com/spdrueppurr.de

veröffentlichen.

 

Wer keine Zugriffsmöglichkeiten auf Facebook hat, kann uns hier auf unserer Homepage kontaktieren und sich diese Informationen auch per E-mail zuschicken lassen.

 

Euer SPD-Ortsverein Rüppurr

 
 

19.07.2016 in Ankündigungen von SPD Karlsruhe-Rüppurr

Einladung zur mitgliederoffenen Vorstandssitzung "Wohnen 2030", Bebauungspläne für Rüppurr

 

 

Liebe Genossinnen, liebe Genossen!

 

Wohnen, vor allem preisgünstiges Wohnen, ist wieder ein wichtiges kommunales Thema geworden.

 

Im Rahmen des Flächennutzungsplanes Wohnen 2030 wurden Steckbriefe von evtl. bebaubaren Flächen in Karlsruhe erstellt. Auch in Rüppurr sollen mehr Wohnflächen ausgewiesen werden, um eine spätere Bebauung zu ermöglichen.

 

Noch ist nichts entschieden!

 

Auf unserer mitgliederoffenen Vorstandssitzung am 28.07.2016 um 20.00 Uhr in der Vereinsgaststätte des TuS Rüppurr werden wir uns die betroffenen Flächen in Rüppurr genau anschauen und darüber diskutieren.

 

Hier noch ein Link zu einen Artikel der BNN vom 08.07.2016 zu dieser Thematik.

 

http://www.pressreader.com/germany/badische-neueste-nachrichten-karlsruhe/20160708/282179355410902

 

Da dies ein sehr wichtiges Thema für Rüppurr ist, hoffen wir auf euer zahlreiches Erscheinen.

 

Euer SPD-Ortsverein Rüppurr

 

 

17.07.2016 in Ortsverein von SPD Daxlanden-Grünwinkel-Mühlburg

Straßenfest in Daxlanden

 

Den Spruch „ über Baden lacht die Sonne „ durfte man beim diesjährigen Straßenfest getrost wörtlich nehmen, ebenso den Satz : Sei stets offen für neue Ideen, ungewohnte Perspektiven und einzigartigen Lösungen.


Mittendrin mit der Standnummer 12 in der Inselstraße 7, die SPD Daxlanden. Namhafte Mandatsträger konnte für einen Arbeitseinsatz am Samstag gewonnen werden. Yvette Melchien und Parsa Marvi zeigten ihr ganzes Können beim Mixen von Hugo, Georg und Paradiso am Samstag.

 

17.07.2016 in Ortsverein von SPD Karlsruhe-Rüppurr

"Europa- immer noch ein Traum von Frieden und Wohlstand für alle?"

 

Liebe Genossinnen, liebe Genossen!

 

Letzten Donnerstag haben wir auf unserer Versammlung über das Thema "Europa - immer noch ein Traum von Frieden und Wohlstand für alle?" gesprochen.

 

Für alle, die leider bei unserer Diskussion nicht dabei sein konnten,  folgt hier nun eine kleine Zusammenfassung:

 

Zuerst versuchten wir einige der vielschichtigen Gründe für die zunehmende Skepsis von Teilen der Bevölkerung gegenüber der EU zu benennen.

 

So wurden unter anderem die Punkte "mangelnde Transparenz", "zu viel Bürokratie", aber auch insbesondere "Ängste vor der globalisierten Welt" angesprochen.

 

Besonders der letzte Punkt schien uns die treibende Kraft für eine zunehmend EU-kritische Haltung zu sein.

 

Während z.B. Unternehmen global operieren und große Gewinne einstreichen, kommt bei der Bevölkerung vom zunehmenden Wohlstand wenig bis nichts an.

Im Gegenteil: Viele Bevölkerungsgruppen werden von der Teilhabe am Wohlstand ausgeschlossen (siehe z.B. die hohe Jugendarbeitslosigkeit in vielen EU-Staaten).

 

Diese Debatte wird zur Zeit ja auch als "Gerechtigkeits-Diskussion" innerhalb der SPD geführt.

 

Doch stellten wir auch sehr schnell fest, dass die EU oftmals gar nicht schuld ist, an Dingen, die ihr angelastet wurden. 

 

Ein Beispiel hierfür ist die Privatisierung der Wasserversorgung in Großbritannien, die nicht von der EU forciert wurde, für die die EU aber dann als "Sündenbock" herhalten musste.

 

Klar wurde uns, dass viele Vorzüge der EU heute so selbstverständlich geworden sind, dass nicht mehr über sie nachgedacht wird. 

 

Eine stabile Wirtschaft, die eben gerade in einer globalisierten Welt bestehen kann und so Arbeitsplätze sichert, wurde hier ebenso angesprochen, wie auch der viel beschworene Frieden zwischen den Ländern der EU, der für uns heute "Normalzustand" ist.

 

Liebe Genossinnen, liebe Genossen, an den wenigen Stichpunkten, die hier aufgeführt sind, merkt ihr schnell, wie komplex das Thema "Europa" ist.

Deshalb überlegen wir uns im Moment , innerhalb dieses Jahres noch eine zweite Sitzung hierzu abzuhalten und dann auch einen Referenten vom Fachbereich EU einzuladen.

 

Hierüber werdet ihr natürlich noch rechtzeitig informiert.

 

Euer SPD-Ortsverein Rüppurr

 

10.07.2016 in Fraktion von SPD Daxlanden-Grünwinkel-Mühlburg

Bürgersprechstunde mit Yvette Melchien

 

Im Rahmen einer Bürgersprechstunde steht Stadträtin Yvette Melchien per Telefon am 14.07. von 16-17 Uhr für Ihre Fragen zur Verfügung. Erreichbar ist Sie im Büro der SPD Fraktion unter 133-1091 oder 29290.

 

08.07.2016 in Allgemein von SPD Karlsruhe Ortsverein Weststadt-Nordstadt

"Akte Luftballon". Ortsverein will Theaterstück für Regine-Hildebrandt-Preis vorschlagen

 
v.l.: Stefanie Wally und Annelie Eichhorn-Pezzi (Bild: Winfried Reinhard)

Das Ortsvereins-Mitglied Stefanie Wally und seine Freundin Annelie Eichhorn-Pezzi inszenieren unter dem Titel "Akte Luftballon" am Kulturhaus Osterfeld in Pforzheim eine autobiografische Geschichte. Ihre Zeitreise führt zurück in das geteilte Deutschland ab 1977.

 

Termine SPD Karlsruhe

Alle Termine öffnen.

26.08.2016, 18:00 Uhr Sommerstammtisch des OV Weststadt-Nordstadt
Der SPD Ortsverein Weststadt-Nordstadt lädt ein zu seinem traditionellen Sommerstammtisch am 26.08.2016, ab 18 Uhr …

03.09.2016, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Infostand in der Nordstadt
Infostand in der Nordstadt vor der Ladenzeile in der Erzbergerstraße.

07.09.2016, 19:30 Uhr Stammtisch des Ortsvereins Oberreut
Interessenten sind herzlich willkommen.

08.09.2016, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Treffen des SPD-Ortsvereins Neureut
Einmal im Monat treffen sie die aktiven Mitglieder mit dem Vorstand um über aktuelle Themen zu diskutieren. …

09.09.2016, 11:00 Uhr - 12.09.2016, 22:00 Uhr Mühlburger Kerwe - 40 Jahre Kerwe
Unser Ortsverein trifft sich zum Faßanstich am Freitag Abend.

Alle Termine